Von Schmerzen und Stangen …

Tanzstangen im Tanzstudio„Hallo! Ich bin dein Körper, und jetzt tu ich dir ganz furchtbar weh weil du mich gezwungen hast fiese, anstrengende Dinge zu tun! Da siehst du was du davon hast!! Lass dir das eine Lehre sein.“ So etwas oder zumindest etwas Ähnliches muss sich die Ansammlung von Körperteilen, die jetzt gerade schlapp und schmerzend um mein ich herum baumeln heute gedacht haben. Ich will gar nicht wissen ob das noch schlimmer wird …

Ich hatte mich ja schon im vergangenen Jahr zum Pole-Dance angemeldet, aber bin leider kurz vorher krank geworden und konnte so den Workshop nicht besuchen. Sehr, sehr ärgerlich! Dieses Jahr hatte ich zwar auch einen leichten Anflug von Kränklichkeit, aber das hat mich dieses Mal NICHT abgehalten! Es war so toll! Ich MUSS eine Stange für daheim haben! Dringend! Fühle mich gerade ziemlich angefixt! Lieber, lieber Weihnachtsmann: Da ich so brav war … ach lassen wir das, sonst muss ich mir noch vorstellen wie ein alter, bärtiger Mann mir fies grinsend eine Chrom-Tanzstange überreicht … *brrrr* *bäh*

Anschließend gab es noch einen weiteren Kurs bei dem wir um einen Stuhl herum getanzt sind und „Gogo-Dance“. Danach: Tot. Definitiv. Aber Madame musste ja wieder alle drei hintereinander machen, man könnte ja was verpassen.

Fieses Unterarm-HämatomIch dachte mir ja, dass das schwer sein würde … aber wie schwer, das muss man wohl getestet haben. Fazit: Ich kann eigentlich garnix, muss das dringend üben, habe unendliche Schmerzen in allen mir bekannten Körperteilen und ein paar blaue Flecken, darunter auch das Prachtstück auf dem Foto hier. Und wisst ihr was das Beste ist?

In 2 Wochen gibt es schon den Nachfolger-Kurs, wieder mit Arzo im Studio ZeitRaum!! Sobald ich mich wieder bewegen kann, werde ich mich darauf freuen. Und zwar wie Sau! Auch wenn es mir danach höchstwahrscheinlich nicht sonderlich viel besser geht als gerade. Falls ich dann weitere spektakuläre Verletzungen davontrage gebe ich Bescheid.

Tja, so verbringe ich also meine Sonntage (zumindest manchmal), jetzt wisst ihr es. Auch wenn ihr es eigentlich gar nicht wissen wolltet! ;)

Mittlerweile gibt es für Interessierte auch eine Gruppe auf Facebook.