Tsumitsuki

Hier liegen gerade noch einige Bücher in meiner Blog-Warteschlange, aber dieses hier muss ich kurz vorziehen. Ich fand diesen Manga in der Post und weil das Cover so toll war, dachte ich, ich könnte ja einfach mal kurz einen Blick hinein werfen … und schwupps war er fertig gelesen. Erst als ich fertig war, habe ich festgestellt, dass Tsumitsuki vom gleichen Autor ist wie auch schon Can you hear me?: Hiro Kiyohara

Tsumitsuki - Auszüge - Innenteil

Die Story
Es geht um eine alte Legende. Über Menschen, die Sünden begangen haben und in deren Schuldgefühlen sich Dämonen namens Tsumitsuki einnisten, um sie nach und nach von Innen heraus zu fressen, bis sie sich selbst verlieren und nichts weiter übrig bleibt, als ein mordendes Monster. Das Buch besteht aus fünf abgeschlossenen Kapiteln, die zwar zusammenhängen, aber einzeln für sich stehen können – so dass man ohne nervenzerreißenden Cliffhanger am Kapitelende das Buch immer mal wieder in die Hand nehmen und weglegen kann, wenn man gerade keine Zeit hat und nur ganz kurz etwas lesen möchte. Im dritten Kapitel hatte ich kurz die Befürchtung, dass das Buch eine simple Aneinanderreihung immergleicher Geschichten ist. Die Kapitel sind sich wirklich sehr ähnlich, doch durch die kleinen Abweichungen liest man dennoch weiter, in der Hoffnung etwas mehr Hintergrund zu entdecken.
Natürlich sind die Charaktere in dem Buch vorrangig großäugige Schulmädchen – Manga halt! Das macht aber nichts, wenn man damit leben kann.

Die Zeichnungen
Wenn man darauf achtet, sieht man deutlich, dass Can you hear me? und Tsumitsuki vom gleichen Zeichner stammen. Insbesondere die Mädchen, die Haare im Wind und die nachdenklichen Himmel-Zeichnungen bei Gedanken-Szenen. Ich mag diesen Stil sehr, in diesem Fall finde ich besonders den dezenten Kontrast zwischen den nachdenklich, melancholischen Sequenzen und den actionreichen Kampfszenen sehr gelungen. Ich finde die Zeichnungen auch hier sehr angenehm. Japanisch, Manga aber eben nicht zuuuu süß.

Anmerkungen:
Lesenswert!

Die harten Fakten:
Ehapa Comic Collection | Autor und Zeichner: Hiro Kiyohara
One Shot
Originaltitel Tsumitsuki
Originalverlag Kadokawa

Tsumitsuki
> Taschenbuch
> 208 Seiten
> Erscheinungsdatum: 7. Oktober 2011

Zu kaufen gibt es diesen Mystery-Manga hier.

Tsumitsuki - Umschlag