Sucker Punch

Endlich! Endlich war es vergangenes Wochenende soweit und ich war im Kino um Sucker Punch zu gucken. Ein Film dem ich echt lange entgegengefiebert habe. Und es hat sich gelohnt. Ich liebe ihn! Und ich liebe den Soundtrack! Der läuft jetzt erstmal in Dauerschleife und kommt auch schnellstmöglich mit ins Auto! Und noch ein kleiner Hinweis an diejenigen die immer rumweinen dass der ja so geschnitten ist: Ich weiß nicht was rausgeschnitten wurde, bin mir aber sicher dass ich einiges davon auch gar nicht hätte sehen wollen, auch wenn es viel Zeit war die raus ist und das so eine Unmöglichkeit und Blabla – ich fand den Film trotzdem großartig! Aber dies sei nur mal so am Rande erwähnt. Übrigens stehen Emily Browning die blonden Haare nicht so gut wie dunkle, überhaupt ist die ein wenig zuuuuu „kiddy“ geraten in dem Film, sie spielt immerhin eine 20-Jährige und schaut die halbe Zeit aus wie zwölf, und guckt immer soooo unfassbar traurig-unschuldig, dass man ihr fast eine knallen möchte. Das ist die einzige Sache die mich ein wenig nervt an dem Film.

Unglaublich wie genial die Musik auf den Film abgestimmt ist! Der Hammer! Abgesehen davon dass der Soundtrack ohnehin irre gut ist. Und auch abgesehen davon dass der Film ja eigentlich auch zu 80% ein verdammt langes, computerspielinspiriertes Musikvideo ist. Und die Klamotten!!! *lechz* Voll toll! Herrlich. Dazu noch ’ne gute Portion Irrsinn.

Es scheint, dass irgendwer eindeutig viiiel zu viele Computerspiele gespielt hat (der Film wirkt zwischendurch wie ein einziges Spiel mit verschiedenen Levels), er müsse mal einen Film drehen mit allem möglichen was die Simone so cool finden könnte (ich weiß aber gar nicht woher der mich kennt, seltsam). Ich lasse mich jetzt nicht nochmal über alle Einzelheiten aus, ich denke das hat man im Trailer schon ganz gut gesehen … ). Und zur Krönung des Ganzen ist Sucker Punch auch noch irgendwie ein Tanzfilm *quietsch*! Auch wenn man nicht einmal irgendwen wirklich tanzen sieht. Wer den Film gesehen hat weiß was ich damit meine. Apropos Tanzfilm: Was ja fast eine Frechheit, dass das erste Lied auf das Baby Doll tanzen soll, ausgerechnet eines der ersten Lieder ist auf die ich immer tanzen wollte. Pffft! Aber gerade das gefällt mir auch wieder.

Der Bericht ist ein wenig konfus und eigentlich gar kein richtiger Bericht. Aber der Film ist ja auch konfus, und gar kein normaler Film, deswegen macht das sogar schon wieder Sinn! Prädikat: Gucken! Ob geschnitten oder nicht …

Und eines können sich mal bitte alle ganz fix notieren:
Hasen-Mecha-Kampfanzug! Für mich! Weihnachten oder so! Alles klar? Das ist WICHTIG!!!

… erwähnte ich den Hasen-Kampfanzug?