We fry everything!

Gestern war großer Frittiertag im Hause Licious! Mit Erfolg, nämlich drei Menschen die hinterher sehr vollgefressen und denen auch ein wenig übel war. Mit ist heute noch als hätte ich einen Fett-Kater. Bäh!

Es gab nicht Alles, aber auf jeden Fall viel zu viel. Das „zu viel“ war mir ja eigentlich schon beim Einkaufen irgendwie klar. Gefühlte 100 Soßen, Chicken Wings, Peperoni mit Frischkäse drin, Fleisch, Fleisch in Backteig, Brokkoli in Backteig, Peperoni in Backteig und Backteig in Backteig (auf Wunsch mit Schokosoße)! Meine persönlichen Favoriten waren ja der Brokkoli, die Chicken-Dingers und die Frischkäse-Peperoni, mjam!

Weil das aber alles noch nicht an genug Masse, Fett und ungesundem Kram war und weil das glaub ich jeder Mal ausprobieren muss, bestand das Dessert aus in Backteig frittierten Mars- und Snickers-Riegeln. Ich war ziemlich gespannt, weil es im Internet nur Stimmen gibt die das entweder total geil, oder total ekelhaft fanden. Ich fand das Snickers jetzt nicht so dolle, aber das Mars super. Leider war es schon kalt als ich das gegessen habe, aber in warm und flüssig ist das bestimmt der Hammer!

ABER: Der Backteig müsste noch mal eine Runde optimiert werden (festere Konsistenz und dicker um den Riegel drum), der war nämlich nicht ganz dicht und die Hälfte der Schoko- und Karamelcreme-Masse schwamm danach irgendwo im flüssigen Fett herum, ganz schön eklig. Ursprünglich wollten wir danach noch Pommes in die Fritteuse schmeißen, aber das wurde dann nix mehr. Aber es war ja auch nicht so, dass es auch nur ansatzweise zu wenig zu Essen gegeben hätte.

Also fürs nächste Mal merken: Entweder weniger Frittiertes und irgendwas Neutrales dazu (Salat oder so), oder einfach mehr Leute und einen noch größeren Salat! ;)