Mitbringsel trotz Selbstbeherrschung

Bei unserem kleinen London-Ausflug war es wohl das schwerste NICHT tausende von Euro auszugeben und viele, viele Dinge zu kaufen. Ein Mega-Auswahl-Overload und die unterschiedlichsten Dinge die unbedingt in meine Tasche wollten, aber leider nicht durften. So viel! So unterschiedlich! So verführerisch! Irgendwann einmal fahre ich nackt und mit unendlich viel Geld dorthin und durchstöbere sämtliche Stadtteile nach den tollsten Sachen. Hach, das wäre schön! Aber leider nur fiktiv, vorerst… vielleicht erreicht mich ja irgendwann der große Geldsegen.

Aber ein paar winzige Mini-Impulskäufe ließen sich jedoch nicht vermeiden (abgesehen von den vielen Leckereien die ich dort verdrückt habe). Schlagt mich, aber ausgerechnet in Camden, wo es unendlich viele spannende Geschäfte und zahlreiche Gruftiläden gibt, fand ich ausgerechnet im Cyberdog-Techno-Store etwas dem ich nicht widerstehen konnte. Nämlich neonbunte Space-Invader-Kniestrümpfe! Yeah!

Außerdem sprangen mich zwei total tolle Stoff-Hasen-Anhänger von so einer Straßenbude an (so ganz ohne Hasen geht es wohl irgendwie nie). Einmal ein grün-gemustertes und einmal ein braun-leo-gemustertes Häschen mit riesisgen Knopfaugen.

Und last but not least: *trommelwirbel an* Ich habe sie ewig gesucht! Sie waren Online nie verfügbar! Oder ausverkauft! Oder was auch immer! Aber jetzt sind sie meins, meins, MEINS!!! Die Zombie-Stomper-Ballerinas von Iron Fist! *hüpf* *tanz* Los beneidet mich! Harhar …

Aber abgesehen von diesen Sachen habe ich auch noch zahlreiche Notizen zum Basteln, Bauen und freuen in meinem Kalender. Sobald etwas davon umgesetzt wird, wird man hier davon erfahren – solange bleiben die Skizzen unter Verschluß! Spannung!