Le Bloggerbox

Die Bloggerkiste ist (nach einer kleinen Odyssee* dank DHL) bei mir angekommen.

Die Box!Eine Menge Klebeband

Für alle die sich gerade fragen wovon ich überhaupt rede: Sumi hat eine Kiste losgeschickt mit Dingen drin. Die wird unter vorab ausgewählten Bloggern quasi einmal im Kreis geschickt und jeder der die Kiste bekommt, darf Dinge heraus nehmen, muss die Box aber entsprechend wieder befüllen. Ich habe 4 Dinge herausgenommen und ein paar mehr Dinge wieder hinein gepackt. Das goldene Glücksschwein wollte eigentlich auch noch mit auf die Reise, hat aber nicht mehr in das Paket gepasst ohne kaputt zu gehen. Das Glücksschwein ist nun sehr traurig, hatte es doch gehofft seine neue, große Liebe zu finden. Wenn also eine der Damen die die Box noch bekommen Mitleid mit dem Schweinchen hat und seinen Seelenpartner in der geflügelten Sau erkennt, darf sie sich gerne melden. ;)

Bloggerkiste 2.0

Entnommen habe ich:

  • einen limettenfarbenen Nagellack <3
  • ein gepresstes Cinderella-Handtuch <3
  • einen goldenen Eye Pencil <3
  • und eine Terry Prattchett DVD!!! <3 <3 <3 <3
  • Ich hoffe, dass sich irgendjemand noch über meine Hinterlassenschaften* in der Box freut. Nächste Woche (sobald ich die Anschrift von Sumi bekommen und alles feste zugeklebt habe) geht das Päckchen wieder auf die Reise. Ziel diesesmal: Tilly!

    Mein Ssssssschhhhhhaaaatz!Das arme, einsame Glücksschwein

    **Sibel hatte die Box abgeschickt und ich wartete … dann hatte mich DHL angeblich benachrichtigt und das Päckchen läge zur Abholung bereit, doch eine Benachrichtigungskarte hatte ich nicht … Macht ja nix, kommt schon mal vor, geh ich eben einfach so zu dem netten Postmann! … Aber der wusste von nix … Irgendwann fand ich dann über die Paketverfolgung heraus, dass die Kiste seit fast einer Woche in einer Packstation auf mich wartete … PACKSTATION? WTF?!? … erstmal googlen wo diese Packstation ist und wie man da Pakete wieder heraus bekommt: Aha, eine Benachrichtigungskarte … hab ich aber nicht! … Also die DHL-Hotline angerufen, die konnten mir nicht helfen und gaben mir eine neue Nummer … Neue Nummer angerufen, aber die konnten mir ebenfalls nicht helfen und gaben mir eine neue Nummer … Neue Nummer angerufen … und angerufen … und angerufen … Aber in der Abteilung mit dem Leuten die Ahnung haben und Helfen können arbeitet bei DHL offenbar niemand! … Aber warum benutze ich auch so was uncooles wie ein Telefon … SOCIAL MEDIA! … Schnell mal DHL auf Twitter und Facebook angemault deswegen (Herzlich willkommen zu einer neuen Folge von: Simone testet das Beschwerdemanagement deutscher Firmen!) … Irgendwann teilte mir DHL auf Facebook mit, ich möge doch eine Mail schreiben … Also Mail an das DHL-Facebook-Team geschrieben … gewartet … dann fragte Twitter-DHL noch ob man mir helfen könne, aber ich hatte ja schon eine Mail geschrieben … dann kam irgendwann per E-Mail die Nachricht, dass jemand das Paket wieder aus der Station entnehmen und mir zustellen würde.

    Und das haben sie auch gemacht und das Paket zu meiner Filiale gebracht. Sogar mit Benachrichtigungskarte! Juchee! Nachdem ich mir die Kommentare und Nachrichten auf deren Facebook-Wall durchgelesen hatte, packten mich schon Zweifel das Paket jemals in den Händen zu halten, da steht tatsächlich NUR Schlechtes. Aber jetzt ist ist die Box da und alles ist gut. Puh!

    *Bitte keine schlechten Witze, Danke!