Ist das schon Alles?

Dunkler Gang - Wohin führt mich mein Weg?Immer wieder kommt es hoch, das Gefühl des Unzureichenden. Das Gefühl in lähmender Mittelmäßigkeit gefangen zu sein. Das Gefühl zu viele Chancen verpasst und zu viel Zeit verschwendet zu haben. Wenn man sich mal wieder fragt ob das jetzt schon alles ist und ob das für den Rest der Zeit so bleiben wird und soll. Vielleicht ist es einfach nur Wunschdenken, zu hoffen dass irgendwo tief in einem versteckt noch Potential lauert, das nie rausgelassen wurde. Aber gleichzeitig auch die Angst erkennen zu müssen, dass es vielleicht tatsächlich ist, wie es ist. Dass es da einfach nichts weiter zu holen gibt und ansonsten alles ausgeschöpft ist. Leer.

Man richtet seinen Blick auf andere und denkt sich: Wieso hab ich eigentlich nichts so drauf? Nichts was so richtig gut wäre? Kein Talent? Für irgendwas? Das kann doch nicht sein … hoffentlich. Dann sucht man nach Lösungswegen und schon wieder sitzt da der kleine Mann im Ohr und sagt „Das kannst du doch eh nicht!“ – „Die würden dich das doch gar nicht erst probieren lassen!“ – „Außerdem bist du viel zu alt!“ – „Schon alles zu spät! Gib auf!“. Aber man mag sich nur ungern aufgeben. Man will nicht, dass es das schon gewesen ist. Man will etwas leisten! Etwas Tolles! Und darauf stolz sein können! Nur wie … das weiß wohl niemand! Aber man will es herausfinden. Man will weitersuchen bis man etwas gefunden hat. Irgendwo tief drin. Gut versteckt.

Vielleicht hatte einst die Berufsberaterin von vielen Jahren recht und ein Studium wäre irgendwie besser gewesen – aber was nur? Medieninformatik? Kunst? Produktdesign? Media and Art? Mode? Oder vielleicht auch was ganz anderes? Oder doch lieber gar nichts? Vielleicht hat man auch gar nicht das Zeug dazu … oder vielleicht doch? Fragen über Fragen … und weit und breit keine Antwort in Sicht.