Gothic Friday 05: Do Goth Yourself!

Gothic-Kram zum selber machen, oder zumindest selbst „verschönern“ …

Schade, eigentlich hätte ich gerne für das Thema dieses Monats etwas neues gebastelt um eine tolle Step-by-Step-Anleitung mit Fotos und Videos zu machen … aber leider fehlt mir dazu die Zeit, bis Pfingsten ist alles was mir an Zeit zu Verfügung steht komplett blockiert. Deswegen passiert hier auf der Seite zurzeit auch so wenig. Ich komme einfach nicht dazu. Aber ab Mitte Juni wird das alles wieder besser – versprochen.

Also erstmal eine „Notlösung“ für den Gothic Friday ausdenken. Ich habe mich dazu entschlossen einfach die Fotos von irgendwelchen Dingen die ich mal gemacht habe auszugraben und durchzugucken und irgendeines zu nehmen und eine Anleitung daraus zu basteln. Ich konnte mich kaum entscheiden zwischen diversen Taschen, Mini-Hüten, Röcken und anderem Firlefanz (übrigens liebe ich dieses Wort!). Da es ja aber etwas einfaches sein sollte ist es der Knochen-Schlitz-Rock geworden, der ist schön einfach, man muss nicht wirklich nähen können und die Applikationen kann man auch prima auf Taschen, Oberteile, Hosen oder was auch immer drauf machen.

Schlitzrock von vorneSchlitzrock von der Seite

Knochenbordüre am SchlitzrockTotenkopf-Detail am Schlitzrock

Das Ausgangsmaterial:

  • Ein schwarzer, langer Rock mit Schlitz, den ich so nie wieder angezogen hätte
  • Ein wenig Lackstoff, Stretchlack oder Ähnliches an Dekostoff
  • Garn, Schere, Textilkleber und ne Nähmaschine (geht im Zweifelsfall aber auch ohne)
  • Motive (hier: Knochen und Totenkopf)
  • Ein bisschen Geduld
  • Weiße Stoffmalfarbe
  • Der Rock:
    Da habe ich nur den einen Schlitz etwas höher gezogen und die gegenüberliegende Naht genauso hoch aufgetrennt wie den ersten Schlitz. Ränder nur grob gesäumt und fertig.

    Die Applikationen:
    Einfach gesagt: Auf den Dekostoff malen und Ausschneiden. Wenn man was anderes als Lack oder so nimmt, sollte man zumindest gucken dass der nicht franselt, bzw. wenn er franselt da vor dem ausschneiden ein Vlies hinten aufbügeln.
    Da sich auf schwarzen Lack eher schlecht malen lässt habe ich auf Papier gemalt, das jeweils mit leicht lösbarem Kleber auf die Rückseite des Stoffes geklebt und dann beides zusammen ausgeschnitten. Das hat den Vorteil dass man auch einfach eine Vorlage ausdrucken kann und wenn es sehr weicher Stoff ist, lässt sich das Ganze auch viel besser schneiden. Wer will kann Knochen und Schädel von hier klauen und ausdrucken, oder sich irgendwo was suchen (Buch, Internet, selber zeichnen)
    Für die Knochenbordüre habe ich ein Rechteck aus dem Stoff geschnitten und da dann knochenförmige Löcher rein.

    Der Zusammenbau:
    Für das Knochenrechteck ein wenig Stoffmalfarbe auf einen trockenen Pinsel und am besten das Gröbste irgendwo abwischen, dann leicht auf den Teil schmieren, auf den das Rechteck kommt – trocknen lassen (was nicht versaut werden soll am Besten abkleben). Dann die Applikationen auf der Rückseite mit Textilkleber einschmieren und an die richtige Stelle positionieren – auch trocknen lassen und mit dem Bügeleisen fixieren (feuchtes Geschirrtuch zwischen Bügeleisen und Rock packen, dann klebt auch hinterher nichts wo es nicht hin soll).
    Jetzt kommt die Kür. Eigentlich ist ja alles schon drauf, aber damit es noch hübscher ist und noch besser hält bin ich mit der Nähmaschine und weißem Garn die Konturen (2-3 mm nach innen versetzt) nochmal lang gefahren, das ist ziemlich fummelig, aber lohnt sich! Kann man aber auch einfach von Hand machen, Nieten, Tackern, einfach beim Kleber belassen, oder whatever.

    Außerdem:
    Ich habe jetzt einfach mal versucht die „Anleitung“ möglichst genau zu schreiben, damit auch nur jaaa keine Fragen offen bleiben. Ich hoffe das ist jetzt nicht zu sehr für Doofe, oder so. Und außerdem habe ich noch so viele andere Fotos gefunden, dass ich vorhabe einfach nach und nach alles mal mit Beschreibung online zu packen, ist zwar nur altes Zeug und alles ziemlich einfach, aber vielleicht freut sich ja jemand drüber. Irgendwer dafür? Irgendwelche Wünsche? ;)

    Hier geht’s zur Aktion!