Bloggertreffen in Köln, Edition: 2011

Ein großer Teil der anwesenden Blogger-Truppe

Anstrengend war es, mein Wochenende. Fast 600 km mit dem Auto (Saarbrücken-Kerpen-Köln-Kerpen-Burgbrohl-Saarbrücken), fast 8 Stunden mit mir bis dahin fast völlig unbekannten Menschen, ein paar Würstchen und zum Abschluss noch ein Besuch bei meiner Mutti (wenn man halt schon mal unterwegs ist …)!

Erst wusste ich nicht so recht was ich von der Idee halten sollte mit Andi zu dem Bloggertreffen in Köln zu fahren. Weil viele fremde Menschen auf einen Schlag – das ist unter normalen Umständen bekanntlich nicht so wirklich etwas für mich. Ich hab aber trotzdem gleich ja gesagt, schließlich hätte ich ja was verpassen können. Im Nachhinein eine echt gute Entscheidung – es war voll toll!

Persönlich (also so echt, live und in Farbe) kannte ich außer Andi und Marcus (der aber nur eine kurze Stippvisite beim Treffen gemacht hat) niemanden. Naja, immerhin kannte ich ein paar Blogs der Anwesenden, aber auch das von einigen nicht einmal – jetzt aber schon und bei vielen bin ich froh sie entdeckt zu haben. Und ich bin auch froh die Menschen auf dem kleinen, kuscheligen Bloggertreffen kennengelernt zu haben. Niemand wurde gefressen, alle waren lieb, viele ziemlich interessant. Ich habe tolle neue Dinge gelernt, Sachen entdeckt, Menschen beobachtet, mit Leuten geredet, Würstchen gegessen, Coelna-Cola getrunken und mir Vieles erzählen lassen, was ich mir noch auf irgendeine Art und Weise daheim angucken will – sofern ich mich an alles erinnere.

Es war jedenfall super (wie gesagt) und ich freu mich auch schon auf’s nächste Mal (mehr dazu sicherlich irgendwann hier). Auch wenn ich im Gegensatz zu allen Anderen wohl schon ziemlich spät dran bin mit meinem Bericht, bin ich eigentlich die Letzte?

Erst mal ein paar Random-Fotos
(habe selber keine gemacht, die hab ich von Andi Licious iPhone geklaut!):

Und die hier waren alle da:
Da ich alle ziemlich nett und sympathisch fand, werde ich das nicht nochmal bei jedem einelnen erwähnen. ;)

Andi
Meine Begleitung, Unterhaltung, Autobahnfahrt-Beifahrersitz-Assistenz-Service, mein Herzblatt und Mitorganisator dieser kleinen feinen Veranstaltung.

Andy
Ein Nicht-Mehr-Blogger-Dafür-Aber-Twitterer, der echt viele tolle Sachen kennt und darüber erzählen kann.

Alex
Der Typ macht Capoeira (und schreibt auch drüber)! Krasse Sache… wollte auch mal damit anfangen, hab mich aber nie ins Probetraining getraut. Beide Daumen hoch!

Caro
Nicht-Bloggerin, aber Twitterine und Hasencore-Freundin. Voll knuffig, süß und nett!

Catha
Ebenfalls ziemlich ruhig (mag ich, dann bin ich nicht so alleine) – ich weiß aber nicht ob das ihre Art ist, oder am Schlafmangel lag. Ihren Blog kannte ich bisher nicht, aber so spontan mag ich ihn auf den ersten Blick. Ziemlich sympathisch.

Darya
Hat gesagt sie bloggt nicht, hat aber immerhin ’ne Tumblr-Seite, twittert und treibt sich in einem mir unbekannten „Tussi-Forum“ herum. Aufgeweckt, eigensinnig und nicht sehr leise (sag ich jetzt mal einfach so).

Guddy
Ihren Blog mag ich. Darum fand ich es toll, dass sie auch kommen wollte. Sehr, sehr, sehr aufgedreht die Gute! Aber find ich gut. Gehört außerdem zu den Pac-Fem-Mädels.

Günther
Er war der erste der vor Ort eintraf – blieb aber nicht so lange. Vielleicht hat er sich ein wenig unwohl gefühlt, da er den Altersschnitt ein klitze-kleines bisschen übertroffen hatte.

Lisa
Wenn ich das richtig mitbekommen habe, neben Darya die Jüngste am Platz und auch eine aus dem blonden Pac-Fem-Trio. Ich habe mir ihren Blog aber irgendwie so völlig anders vorgestellt, als ich ihn dann tatsächlich hier vorgefunden habe. Interessant.

Marcus
Schreibt nur sehr sporadisch etwas auf seinem Blog und war auch nur sehr kurz auf dem Treffen. Wollte sich mit seiner Freundin noch die Stadt ansehen (wenn man schon mal so weit fährt …). Kollege von Andi, aus BaWü angereist.

Mareike
Mochte ich online schon gleich sehr gerne und ist live voll zum knutschen! Selten so eine knuffige Person getroffen! Die dritte Pac-Fem-Dame vor Ort.

Natascha
Auch Organisatorin, Vorstadtprinzessin und Chefblondine vor Ort. Irgendwie hatte ich sie mir aber so komplett anders vorgestellt. Nicht besser oder schlechter – nur irgendwie… prinzessinnenhafter! ;)

Nastassia
Nicht-Bloggerin und Mitbringsel von Natascha. Aber gut dass sie mit war – eine coole Person!

Simon
Noch ein Nicht-Blogger, aber dafür ein sehr sympathischer Radiomensch der vorab schon diesen Beitrag mit Mareike, Natascha und einem der Hasencore-Thilos gemacht hatte (Hörenswert übrigens!).

Stefanie
Freundin und Mitbringsel von Marcus.

Stephan
Mir bis zu dem Treffen auch total unbekannter Blog über Filme, Serien und Krams. Merk ich mir mal.

Sven
Inselblog. Der Mann dem ich immer auf die Brille starren musste!

Thilo und Thilo
Die zwei Thilos von Hasencore. Bei denen hat es mich voll gefreut, dass die da waren. Einfach aus Namensverwandschafts- und Neugierde-Gründen. Ich wollte ja schon gerne mal wissen wer da so dahinter steckt. Neugier befriedigt. Positiv überrascht. Gut also.

Uwe
Dass ich diesen Blog nicht kannte hat gute Gründe. Schon bei der Subline des Blogheaders höre ich auf zu verstehen worum es da eigentlich geht. Irgendwas schwer technisches und programmiermäßiges. Nix für N00bs wie mich!

Verena
Verena ist mir schon öfter mal in irgendwelchen Kommentaren begegnet, aber ihren Blog habe ich bisher voll verpasst – wie konnte das passieren?!? Schön dass ich nicht alleine so alt bin. ;)