52 Songs: Partyeinstimmung

Es gibt wieder ein nettes Blogprojekt, diesmal kommt es von der Gedankendeponie. Jeden Montag wird ein Thema vergeben und man wählt einen Song zu diesem Thema aus. Und weil mir die Idee gefällt und ich gerne Leuten irgendwelche Lieder vorschlage – zu was auch immer, mag ich auch mitmachen.

Das Ganze ist jetzt schon in Woche 3, die ersten beiden Themen habe ich also verpasst. Diese Woche geht es um Partyeinstimmung.

Jetzt hab ich hier das Problem, dass ich eigentlich so gar kein Partygänger bin. Darum fiel mir die Überlegung hierzu ein wenig schwerer. Was habe ich denn früher so beim Fertigmachen gehört? Was würde ich heute hören? Es hängt ja auch immer noch sehr davon ab mit wem ich ausgehen mag und wohin es denn eigentlich gehen soll.

Ich habe mich dazu entschlossen mir einfach vorzustellen, dass ich jetzt – heute – zu einer Party (oder ähnlichem) will und mich gleich hübsch machen gehe (mehr oder weniger). Was spielt also nachher mein Bad-Radio?

In der engeren Auswahl sind spontan folgende Songs gelandet:

  • A Bar in Amsterdam – Katzenjammer
  • All I want – Civet
  • Der Leiermann – Covenant
  • Black No. 1 – Type O. Negative
  • Vincent Price – Zombina and the Skeletones
  • The Way we were – Deadline
  • 21st Century Teenage – Nim Vind
  • The greatest Show unearthed – Creature Feature
  • Aber ich musste und wollte ja einen Gewinner küren. Ein jedes aus der obigen Liste hätte noch eine eigene Erklärung nötig, aber das wäre wohl ein bisschen viel an dieser Stelle.
    Ich habe mich entschieden für Civet mit All I Want.

    Warum? Das Lied ist ja eigentlich ziemlich platt. Aber es weckt immer so ein Freundschaft-Mädchenfreundschaft-Girlpower-Gefühl in mir. Ich will mir die Mädels schnappen und die ganze Welt unsicher machen. Nach uns die Sintflut und so… mit einem gehörigen Hauch von „Hachja!“. Gute Laune und Power für was auch immer der Tag oder Abend noch bringen mag. Darum, wäre genau dieses Lied, genau heute der Song den ich definitiv in die Badezimmer- und Anreise-Playlist schmeißen würde (aber die anderen kämen bestimmt noch dazu, man kann ja nicht nur ein Lied hören).

    Und da ist der „Gewinnersong“: